Olympiakos Piräus ist sicher im Halbfinale

Datum: 18.05.2013


Auch die erste Hälfte des Pfingstsonntag ist vorüber und den Zuschauern boten sich bisher vier spannende Spiele. So langsam kristalisieren sich die Gruppenfavoriten heraus und es wird spannend zu sehen sein, wie es heute Nachmittag weiter geht.

Im ersten Spiel standen sich der 1. FC Köln und Borussia Dortmund gegenüber. Schon in der 3. Spielminute ging der BVB durch ein Tor von Said Benkarit (9) in Führung. Kurz vor der Halbzeit glich David Mikel Bors (14) jedoch zum 1:1 für Köln aus.  Die zweite Halbzeit bot keine besonderen Highlights mehr und somit blieb es schlussendlich beim 1:1.

Botafogo besiegte Besiktas Istanbul mit 1:0. In einem sehr ereignislosen Spiel traf Jefferson (9) in der 45. Spielminute zum Führungstreffer für die Brasilianer. Botafogo zieht damit in der Tabelle der Erkilic-Gruppe an Borussia Dortmund vorbei und ist nun punkt- und torgleich mit dem 1. FC Köln auf Platz 1. Besiktas Istanbul hat nach der zweiten Niederlage keine Chance mehr auf das Erreichen des Halbfinale am Montagmorgen.

Im dritten Spiel konnte der TuS Ennepetal für eine große Überraschung sorgen. Die Partie gegen den FC Schalke 04 endete 0:0 und der einige Klassen tiefer spielende TuS konnte damit den ersten Punkt im diesjährigen Turnier verbuchen.

Olympiakos Piräus konnte als einzige Mannschaft ihr zweites Spiel gewinnen. Im Spiel gegen Twente Enschede setzten sich die Griechen verdient und souverän mit 3:0 durch. Die Tore erzielten in der 13. Minute  Dimitrios Diamantakos (7), in der 39. Minute Nikolaos Ioannidis (9) und in der 49. Minute Nikolaos Vergos (18). Damit ist Olympiakos als erstes Team sicher für das Halbfinale qualifiziert. Twente Enschede hat nach der zweiten Niederlage und insgesamt 7 Gegentoren keine Chance mehr auf ein Weiterkommen.

Die Spiele im Überblick:

1. FC Köln – Borussia Dortmund 1:1
Botafogo FR – Besiktas Istanbul 1:0
FC Schalke 04 – TuS Ennepetal 0:0
Olympiakos Piräus – Twente Enschede 3:0

Am Nachmittag folgen die letzten vier Spiele der Vorrunde. Spannend wird es vor allem in der Erkilic-Gruppe.




© www.tus-ennepetal.de 18.05.2013