Ausgeglichener Samstag mit Auftaktsiegen für Mineiro und Rotterdam

Datum: 23.05.2015


Der Pfingstsamstag war ein gelungener Auftakt für die 42. Auflage des Spax-Cup. In den ersten vier Partien konnten alle Mannschaften eine gelungene Vorstellung abliefern und der morgige Sonntag wird zeigen, wer in die Halbfinalspiele am Montag einziehen kann.

Im ersten Spiel standen sich der FC Southhampton und Borussia Dortmund gegenüber. Dortmund konnte lange Zeit überzeugen und durch Hayrullah Alici in der 10. Minute den Führungstreffer erzielen. Am Ende konnte der BVB die Überlegenheit aber nicht in einen Sieg verwandeln. In der 48. Minute gelang Southhampton durch Marcus Barnes der 1:1 Ausgleich.

In der zweiten Begegnung trennten sich Atletico Mineiro und die lokale Mannschaft des TuS Ennepetal 4:0. Ennepetal begann stark, Atletico konnte aber dann doch den Klassenunterschied aufzeigen. Die Tore erzielten Yago (19.), Thalis (33.), Leonan (36.) und Felipe (48.).

Das dritte Spiel zwischen dem Fluminense FC und Hannover 96 endete 1:1. In einer ausgeglichenen Partie konnte Hannover in der 8. Spielminute durch Louis Diedrich in Führung gehen. Kurz vor Schluss in der 48. Minute gelang Fluminense der Ausgleich durch Pedro.

In der letzten Partie des Tages konnte sich Feyenoord Rotterdam mit 1:0 gegen den Hamburger SV durchsetzen. Jari Schuurman erzielte in der 9. Minute den Siegtreffer. Hamburg schaffte es nicht die Niederländer unter Druck zu setzen.

Die Spiele im Überblick:

FC Southhampton - Borussia Dortmund 1:1
Atletico Mineiro - TuS Ennepetal 4:0
Fluminense FC - Hannover 96 1:1
Feyenoord Rotterdam - Hamburger SV 1:0




© www.tus-ennepetal.de 23.05.2015