Pfingstsamstag: Fluminense, Mineiro und Arsenal siegen

Datum: 14.05.2016


Am heutigen Samstag gab es den Startschuss für den diesjährigen Spax Cup. Bei trockenem Wetter gab es vier torreiche Gruppenspiele und die teilnehmenden Mannschaften aus Deutschland, Brasilien und England konnten eine erste Visitenkarte abgeben.

Im ersten Spiel trafen der FC Liverpool und der FC Schalke 04 aufeinander. In der 10. Minute ging Schalke mit 1:0 durch Rubio Christian Sivodedov in Führung und konnte die Führung bis in die Halbzeit verteidigen. Nach der Anfangsphase der zweiten Halbzeit ging es dann ganz schnell. In der 40. und 41. Minute drehte der FC Liverpool das Spiel durch Tore von Trent Alexander-Arnold und Brooks Lennon. Schalke gab aber nicht auf und konnte kurz vor Schluss in der 49. Minute durch Jacob Rasmussen den Ausgleich erzielen. Insgesamt also ein spannendes 2:2 Unentschieden, bei dem beide Mannschaften gezeigt haben, dass mit Ihnen zu rechnen ist.

Das zweite Spiel zwischen Fluminense und dem TuS Ennepetal war von der Papierform eigentlich eine klare Sache. Aber ganz so einfach hat es der TuS den Brasilianern dann doch nicht gemacht. Zwar ging Fluminense schon in der 6. Minute durch Gabriel mit 1:0 in Führung, aber danach zeigte sich der TuS und guter Verfassung und lies nicht mehr viele Möglichkeiten zu. Am Ende also ein 1:0 Endstand, mit dem beide Mannschaften leben können.

Auch im dritten Spiel hieß es Brasilien gegen Deutschland, in diesem Fall Atletico Mineiro gegen den Hamburger SV. Wie schon in den anderen Spielen gab es auch hier ein frühes Tor für Atletico in der 8. Minute durch Joao Victor. Hamburg lies sich aber nicht unterkriegen und erzielte schon in der 14. Minute durch Mazlum Oruk den Ausgleich zum 1:1. Nach der Halbzeitpause legte Mineiro dann an Tempo zu und so hieß es in der 30. Minute 2:1 durch einen Treffer von Daniel. Kurz vor Schluss erhöhte Ralph auf 3:1, was gleichzeitig auch der Endstand ist.

Im letzten Spiel des Tages siegte der FC Arsenal gegen den VfL Wolfsburg mit 1:0. Das einzige Tor der Partie erzielte Stefan O'Connor in der 25. Spielminute.

Insgesamt also ein guter und torreicher Tag im Bremenstadion. Alle Mannschaften haben auf sehr hohem Niveau gespielt und es lässt sich noch kein wirklicher Favorit erkennen. Es bleibt also spannend und morgen um 10.30 Uhr geht es weiter.

Die Spiele im Überblick:
FC Liverpool - FC Schalke 04 2:2
Fluminense FC - TuS Ennepetal 1:0
Atletico Mineiro - Hamburger SV 3:1
FC Arsenal - VfL Wolfsburg 1:0




© www.tus-ennepetal.de 14.05.2016