Schalke, Liverpool, Arsenal und Wolfsburg im Halbfinale

Datum: 15.05.2016


Der Pfingstsonntag beim Spax Cup ist zu Ende gegangen und die letzten vier Vorrundenspiele sind gespielt. Am Ende ziehen der FC Schalke 04, FC Liverpool, FC Arsenal und der VfL Wolfsburg verdient ins Halbfinale ein.

Um 15 Uhr spielte zunächst der FC Liverpool gegen den Hamburger SV. Liverpool musste gewinnen um die Chancen aufs Halbfinale zu wahren. Die Engländer beherrschten das Spiel weitgehend und kamen durch Toni Correia Gomes in der 23. Minute in Führung. In der 34. Minute erhöhte erneut Toni Correia Gomes auf den 2:0 Endstand.

Das zweite Spiel des Sonntag Nachmittags war das spannendste im Turnier bisher, da sowohl Atletico Mineiro als auch der FC Schalke 04 noch Chancen auf das Halbfinale hatten. Schalke musste das Spiel gewinnen und somit spielten die Knappen mit sehr viel Druck nach vorne. Allerdings standen die Brasilianer clever und in der 18. Minute konnten sie sogar durch Joao Vitor mit 1:0 in Führung gehen. Schalkes Trainer Norbert Elgert scheint dann in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn in der zweiten Hälfte drehten die Schalker richtig auf. Durch Tore von Haji Wright (28.), Fiore Tapia Alessandro (34.) und Fabian Reese (40.) siegte Schalke am Ende verdient mit 3:1.

Damit waren alle Partien in der Sparkassen-Gruppe gespielt. Der FC Schalke 04 zieht als Gruppenerster und der FC Liverpool als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Atletico Mineiro verpasst trotz guter Leistung den Einzug und muss sich mit dem dritten Platz in der Gruppe zufrieden geben. Durch die erneute Niederlage bleibt der Hamburger SV mit 0 Punkten auf dem letzten Gruppenplatz.

Weiter ging es in der pesports Gruppe. Im Spiel zwischen dem FC Arsenal und dem TuS Ennepetal kam es am Ende zur kleinen Sensation. Arsenal ging in der 26. Minute durch Eddie Nketiah mit 1:0 in Führung. Der TuS schlug sich aber sehr gut und gab nie auf. In der letzten Spielminute war es dann soweit, Muhammed Öztürk schafft den 1:1 Ausgleichstreffer und das ganze Stadion jubelt auf. Die Ennepetaler haben es damit ein weiteres Mal geschafft einem der Top Clubs einen Punkt abzunehmen.

Im letzten Spiel des Tages besiegte der VfL Wolfsburg die Brasilianer vom Fluminense FC mit 2:0. Die Tore für Wolfsburg erzielten Malcolm Kentu-Badu (11. Spielminute) und Alper Kara (42. Spielminute).

Damit belegt der FC Arsenal mit 7 Punkten den ersten Platz in der pesports Gruppe. Zweiter wird die Mannschaft vom VfL Wolfsburg mit 6 Punkten. Die Plätze drei und vier belegen Fluminense FC und der TuS Ennepetal.

Morgen früh geht es weiter mit den Halbfinalspielen. Um 9.30 Uhr spielt der FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg. Um 10.30 Uhr trifft dann der FC Liverpool im englischen Duell auf den FC Arsenal.

Die Spiele im Überblick:

FC Liverpool - Hamburger SV 2:0
Atletico Mineiro - FC Schalke 04 1:3
FC Arsenal - TuS Ennepetal 1:1
Fluminense FC - VfL Wolfsburg 0:2




© www.tus-ennepetal.de 15.05.2016