Midtjylland, Paranaense, Hamburg und Middlesbrough im Halbfinale

Datum: 20.05.2018


Am Pfingstsonntag ging es genauso torreich weiter, wie der Samstag endete. Die letzten 8 Vorrundenspiele waren hart umkämpft und am Ende konnten sich Midtjylland, Paranaense, Hamburg und Middlesbrough für die morgigen Halbfinalspiele qualifizieren.

Im ersten Spiel des Tages trafen der FC Midtjylland und Fortuna Düsseldorf aufeinander. Beide Teams hatten bereits am Samstag mit Siegen auf sich aufmerksam gemacht. In einem umkämpften Spiel hieß es am Ende 3:2 für die Dänen aus Midtjylland, die damit schon frühzeitig den Weg ins Halbfinale einschlugen.

Danach kam es zum Zusammentreffen zwischen Atletico Paranaense und dem 1. FC Köln. Die Brasilianer boten eine gute Leistung und konnten die Kölner verdient mit 2:0 besiegen.

Weiter ging es mit dem Middlesbrough FC und dem TuS Ennepetal. Als Underdog machte der TuS einen guten Eindruck, konnte sich aber am Ende gegen die hohe Qualität der Engländer nicht wirklich verteidigen. Middlesbrough brachte das Spiel ruhig und abgeklärt nach Hause und siegte mit 3:0.

Dann waren wieder die Brasilianer aus Paranense an der Reihe, dieses Mal gegen den bis hierhin ungeschlagenen FC Midtjylland. In einem sehr umkämfpten Spiel hielten beide Teams gut mit, am Ende konnte Atletico aber den Sieg mit einem Endstand von 1:0 für sich beanspruchen.

Das nun folgende Spiel war vor allem von den Fans mit Spannung erwartet worden. Im Derby zwischen Fortuna Düsseldorf und dem 1. FC Köln ging es hin und her. Köln spielte sehr clever und konnte sich mit einigen Kontern am Ende mit 3:1 durchsetzen.

Im vorletzten Spiel des Tages gab es dann das erste 0:0 des bis dahin sehr torreichen Turniers. Die Mannschaften von Ajax Cape Town und dem Middlesbrough FC neutralisierten sich am Ende. Für Middlesbrough war dieses Unentschieden aber genug fürs Halbfinale und somit können wir uns morgen früh auf die englische Beteiligung freuen.

Das letzte Spiel bestritten dann der Hamburger SV und der TuS Ennepetal. Bis kurz vor der Halbzeit machte der TuS ein super Spiel und konnte sich gegen die Hamburger zur Wehr setzen. Mit dem Halbzeitpfiff gelang dem HSV dann aber der 1:0 Führungstreffer. Trotz einer starken Abwehrarbeit des TuS hieß es am Ende 3:0 für den HSV.

In der Sparkassen-Gruppe qualifizieren sich somit der FC Midtjylland und Atletico Paranaense mit jeweils 6 Punkten. Fortuna Düsseldorf und der 1. FC Köln müssen sich mit Platz 3 und 4 der Gruppe begnügen.

In der Erkilic-Gruppe qualifizieren sich damit der Hamburger SV (7 Punkte) und der Middlesbrough FC (5 Punkte). Als erste afrikanische Mannschaft beim Turnier verpasst Ajax Cape Town mit 4 Punkten knapp die Qualifikation.

Die Spiele im Überblick:

FC Midtjylland - Fortuna Düsseldorf 3:2
Atletico Paranaense - 1. FC Köln 2:0
Ajax Cape Town - Hamburger SV 0:1
Middlesbrough FC - TuS Ennepetal 3:0
Atletico Paranaense - FC Midtjylland 1:0
Fortuna Düsseldorf - 1. FC Köln 1:3
Ajax Cape Town - Middlesbrough FC 0:0
Hamburger SV - TuS Ennepetal 3:0




© www.tus-ennepetal.de 20.05.2018