Der Hamburger SV gewinnt den Spax Cup 2018

Datum: 21.05.2018


Im Finale des diesjährigen Spax Cup gewann der Hamburger SV gegen den Vorjahressieger FC Midtjylland nach Elfmeterschießen mit 5:4. In der regulären Spielzeit glichen sich die beiden Teams fast vollständig aus, so dass es mit 0:0 Zwischenstand ins Elfmeterschießen ging.

Im ersten Halbfinale standen sich zuvor die Teams des Vorjahressiegers FC Midtjylland und der Middlesbrough FC gegenüber. Die Dänen wurden den Erwartungen gerecht und gewannen verdient mit 2:0. Somit zogen sie als erstes ins Finale des diesjährigen Spax Cup ein.

Das zweite Halbfinale konnte der Hamburger SV im Spiel gegen Atletico Paranaense mit 6:5 nach Elfmeterschießen gewinnen. Nach Toren in der 33. und 38. Spielminute stand es nach Ende der offiziellen Spielzeit 1:1.

In den folgenden Platzierungsspielen konnte zunächst der 1. FC Köln den TuS Ennepetal mit 2:0 besiegen. Die Ennepetaler kämpften stark und Köln gelang es erst in der 47. Spielminute den Führungstreffer zu erzielen.

Im Spiel um Platz 5 und 6 ging es dann wieder ins Elfmeterschießen. Die Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und Ajax Cape Town endete nach offizieller Spielzeit mit 2:2. Am Ende konnte Düsseldorf dann mit 5:3 gewinnen.

Nach den Niederlagen in den Halbfinal-Spielen hieß es im Spiel um Platz 3 und 4 dann Middlesbrough FC gegen Atletico Paranaense. Auch hier endete es nach offzieller Spielzeit 2:2, so dass erneut ein Elfmeterschießen entscheiden musste. Die Spieler gaben sich keine Blöße und so stand es am Ende 10:9 für den Middlesbrough FC, der sich damit Platz 3 sicherte.

Wir gratulieren dem Hamburger SV zum Gewinn des diesjährigen Turniers und freunen uns schon sehr aufs nächste jahr

Die Platzierungen:

1. Hamburger SV
2. FC Midtjylland
3. Middlesbrough FC
4. Atletico Paranaense
5. Fortuna Düsseldorf
6. Ajax Cape Town
7. 1. FC Köln
8. TuS Ennepetal

Die Spiele im Überblick:

FC Midtjylland - Middlesbrough FC 2:0
Atletico Paranaense - Hamburger SV 5:6 n.E.
1. FC Köln - TuS Ennepetal 2:0
Fortuna Düsseldorf - Ajax Cape Town 5:3 n.E.
Middelsbrough FC - Atletico Paranaense 10:9 n.E.
FC Midtjylland - Hamburger SV 4:5 n.E.




© www.tus-ennepetal.de 21.05.2018