Zweite Gruppenspielphase beendet

Datum: 26.05.2007

Reichlich Fans brachte die Mannschaft von Atletico Mineiro mit


Am Sonntag Morgen gingen die Gruppenspiele des Turniers in die zweite Runde.
Zunächst standen sich der 1. FC Köln und der Hamburger SV gegenüber. Nach einem guten Spiel von beiden Teams besiegte der HSV die Geißböcke vom Rhein mit 3:2. Köln hat somit leider nur theoretische Chancen, noch ins Halbfinale einzuziehen.

Die Brasilianer von Atletico Mineiro, die am gestrigen Samstag schon überzeugen konnten, trumphten auch heute wieder groß auf. Gegen den FC Chelsea gewannen die Samba-Fußballer absolut verdient (was nicht heißt, dass Chelsea schlecht gewesen sei) mit 2:0. Mit dieser Leistung wird Mineiro somit zum Favoriten Nr. 1 auf den Titel.

Der RSC Anderlecht blieb seiner Marschroute vom ersten Tag ebenfalls treu: mit 2:0 verteidigte der belgische Landesmeister Tabellenplatz eins in der Jeco-Gruppe im Spiel gegen die Boca Juniors. Auch wenn der RSC weniger ansehnlich spielt als das ein oder andere Team, agieren die Belgier sehr souverän und taktisch diszipliniert.

Das Team von Bayer 04 Leverkusen schoss sich seinen Frust vom Samstag so richtig von der Seele und ließ den erneut aufopferungsvoll kämpfenden Lokalmatadoren von TuS Ennepetal und TSG Sprockhövel nicht den Hauch einer Chance.




© www.tus-ennepetal.de 26.05.2007