SPAX-Cup 2008 mit Dortmund, Schalke und Chelsea

Datum: 26.01.2008

Freuen sich auf den SPAX-Cup 2008: Stephan Kirsch und Michael Peiniger vom TuS, sowie Ralf Mittmann vom Hauptsponsor ABC Verbindungstechnik


„Wir können uns zu Pfingsten wieder auf spannende und interessante Spiele im Bremenstadion freuen.“ Mit diesen Worten fasste Turnierkoordinator Stephan Kirsch das qualitativ starke Teilnehmerfeld zum SPAX-Cup 2008 zusammen, welches der TuS im Rahmen seines Neujahrsempfangs am Sonntagvormittag präsentiert hat. Beim größten U19-Fußballturnier seiner Art in Deutschland sind in diesem Jahr gleich zwei Turnierneulinge am Start. Und: Nach mehreren Jahren Abstinenz werden auch die beiden großen Revierklubs wieder in Ennepetal zu Gast sein...

Derby frühestens im Halbfinale

Aus dem Ausland nehmen neben Vorjahressieger FC Chelsea und den Brasilianern von Atlético Mineiro erstmals Olympiakos Piräus aus Griechenland und Zenit Sankt Petersburg aus Russland am SPAX-Cup teil. Aus Deutschland kommen neben dem Hamburger SV der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund – diese beiden Mannschaften werden allerdings frühestens im Halbfinale aufeinander treffen, denn sie spielen in unterschiedlichen Gruppen. Der TuS Ennepetal tritt auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit der TSG Sprockhövel an. „Wir freuen uns, dass wir diese gute Zusammenarbeit bereits zum vierten Mal infolge fortsetzen können“, freute sich der Leiter der TuS-Nachwuchsabteilung, Willi Vering.

Die Gruppeneinteilung zum SPAX-Cup 2008:

Sparkassen-Gruppe:
- Atlético Mineiro
- Olympiakos Piräus
- Borussia Dortmund
- Hamburger SV

Jeco-Gruppe:
- FC Chelsea
- Zenit St. Petersburg
- FC Schalke 04
- TuS Ennepetal/TSG Sprockhövel

Überblick: Die Projekte beim TuS im Jahr 2008

Im Anschluss an die Vorstellung des Teilnehmerfeldes zog TuS-Vorsitzender Michael Peiniger vor den rund 60 Gästen aus TuS+Club und Presse noch ein Zwischenfazit zum Projekt 2011 und gab einen Überblick über die anstehenden Aktivitäten und Projekte des TuS im Jahr 2008. Neben dem Bau des Kunstrasens sollen nach Möglichkeit noch vor Pfingsten die Sitzbänke im Bremenstadion ausgetauscht werden. Außerdem werden im Laufe des Jahres die sanitären Anlagen im Bremenstadion behindertengerecht erweitert und es soll eine neue Bewässerungsanlage für den Naturrasenplatz installiert werden.

Aufmerksame Zuhörer bei Riedel und Silberbach

Thomas Riedel, sportlicher Leiter des TuS, gab einen Einblick in die Planungen zur sportlichen Entwicklung von Erster Mannschaft, U23 und dem Leistungsbereich in der Nachwuchsabteilung (A- bis C-Jugend). Großes Interesse zeigten die anwesenden Gäste auch, als Jörg Silberbach zu Wort kam. Der neue Trainer der Ersten Mannschaft stellte sich den Besuchern vor und erläuterte seine Ziele für die Rückrunde. Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es noch reichlich Gelegenheit für kleine und große Gesprächsrunden. Viele Gäste blieben bis in den Nachmittag hinein im Vereinsheim des TuS...

SPAX-Cup 2008 - die offizielle Seite zum Turnier




© www.tus-ennepetal.de 26.01.2008