Programm zum SPAX-Cup vorgestellt

Datum: 29.04.2008

Im Autohaus Klaus Heinz wurde am Wochenende der SPAX-Cup 2008 vorgestellt. Vorne im Bild: Silvio Buchholz, Spielführer der TuS-A-Jugend, und Trainer Frank Frielingsdorf (Foto: Steffen Gerber, WP)


Am Wochenende hat der TuS Ennepetal offiziell das Programm zum SPAX-Cup 2008 vorgestellt. Neben aktuellen Infos zu den teilnehmenden Mannschaften wurde auch das Rahmenprogramm des größten Sportevents in der Region präsentiert.

Die erwarteten 12-15.000 Zuschauer dürfen sich zu Pfingsten wieder auf hochklassigen Fußball im Ennepetaler Bremenstadion freuen. Mit Vorjahressieger FC Chelsea, Atlético Mineiro, Zenit St. Petersburg und Olympiakos Piraeus werden vier Top-Teams aus dem Ausland zu Gast sein. Doch die müssen sich gegen die Konkurrenz aus Deutschland erstmal behaupten: Der Hamburger SV und die Rekordsieger Borussia Dortmund und Schalke 04 werden es den internationalen Gästen sicherlich nicht leicht machen… Dass die gastgebende Kombination aus TuS Ennepetal und TSG Sprockhövel da nur eine absolute Außenseiterrolle einnimmt, wissen auch die Verantwortlichen. Aber TuS-Trainer Frank Frielingsdorf hofft trotzdem auf die eine oder andere Überraschung: „Vielleicht gelingt und ja mal wieder ein Tor. Allein das wäre schon ein riesiger Erfolg für uns.“

Lazy-Daisy und Bürgermeisterempfang im Festzelt

Vor den zahlreichen Partnern des TuS wurde außerdem das Rahmenprogramm zum SPAX-Cup vorgestellt: Los geht es bereits am Freitagabend mit einem Live-Konzert von „Lazy-Daisy“. Bereits im Vorjahr war diese Veranstaltung ein großer Erfolg; in diesem Jahr hofft der TuS deshalb auf noch mehr Besucher im Festzelt auf dem Stadionnebenplatz. Dieses wird am Samstagabend wieder aus allen Nähten platzen: Beim traditionellen Bürgermeisterempfang sind neben den teilnehmenden Teams zwar nur geladene Gäste anwesend – doch die werden sich diese Veranstaltung wohl auch kaum nehmen lassen. Wo sonst gibt es schon die Gelegenheit, die Spieler der teilnehmenden Mannschaften mal in ganz anderer Aktion zu erleben?! Denn auch in diesem Jahr werden die Teams einen Großteil des Programms selbst gestalten. Sei es mit Tanzeinlagen, Gesang, einem kleinen Quiz oder puren Ballkünsten. Am Ende werden sie wohl alle wieder auf Tischen und Bänken tanzen. Ein enorm wichtiger Baustein in Sachen Völkerverständigung…

Spiele live als Stream im Internet

Damit auch möglichst jeder interessierte Fußballfan weltweit die Spiele im Bremenstadion verfolgen kann, wird das Internetangebot unter www.spax-cup.com über Pfingsten um ein technisches Highlight erweitert: Erstmals werden alle Turnierspiele via „IPTV“ live im Netz übertragen. Der TuS bezeichnet diese Entwicklung in diesem Jahr noch als Experiment und möchte damit in erster Linie „Sport-Professionals“ erreichen, die zu Pfingsten nicht nach Ennepetal reisen können. Zudem wird es natürlich auch den aus den letzten Jahren bekannten Live-Ticker geben, in dem ständig aktuell alle Infos zum laufenden Spiel abrufbar sind.

Kinderbetreuung durch die Eltern der TuS-F-Jugend

Über die kompletten Turniertage wird es eine Kinderbetreuung im Bremenstadion geben, damit die Erwachsenen in Ruhe Fußball gucken können und die Kleinen trotzdem gut beschäftigt sind. Neben einer Torwand und einer Hüpfburg werden die Eltern der TuS-F-Jugend für die Betreuung zuständig sein.




© www.tus-ennepetal.de 29.04.2008