Starke Spiele am Sonntag Vormittag

Datum: 10.05.2008


Mit deutlich mehr Toren, nämlich 13 an der Zahl, endete die erste Spielrunde am Pfingstsonntag. Bei strahlend blauen Himmel bekamen die Zuschauer nicht nur viele Tore, sondern auch wesentlich bessere Spiele als am Vortag zu sehen.

Nach schwachen Vorstellungen in ihren Auftaktspielen zeigten der Hamburger SV und Borussia Dortmund deutlich besseren Fußball. In einer schnellen und kampfbetonten Partie setzten sich die Borussen nach 0:1-Rückstand letztlich mit 3:1 gegen die Rothosen durch. Im zweiten Aufeinandertreffen des Tages bezwang Atletico Mineiro in einem guten, temporeichen Spiel Olympiakos Piraeus mit 3:0. Weniger temporeich, aber dafür spannender war die Partie zwischen Chealsea London und Zenit St. Petersburg. Bis kurz vor Schluss führten die Russen mit 1:0 und mussten erst Sekunden vor dem Abpfiff den Ausgleich hinnehmen. Mit 4:0 endete dann die letzte Begegnung am Vormittag zwischen der Kombination von TuS/TSG und dem FC Schalke 04. Tapfer verteidigte die Defensive des Gastgebers, doch das Glück war wieder nicht mit den Ennepetalern.

Damit ist Atletico Mineiro vor Borussia Dortmund und Olympiakos Piraeus Tabellenführer der Sparkassen-Gruppe. Punktlos und somit Tabellenletzter ist der HSV. In der Jeco-Gruppe führt der FC Chelsea punktgleich mit den Schalkern die Tabelle an. Mit zwei Unentschieden aus den beiden Spielen liegt Zenit St. Petersburg auf dem dritten Tabellenplatz vor der punkt- und torlosen Kombination aus TuS und TSG.



     

© www.tus-ennepetal.de 10.05.2008