Atletico souveräner Gruppensieger

Datum: 10.05.2008


Bereits kurz vor Vier stand der Gruppensieger der Sparkassen-Gruppe fest. Mit einem knappen aber verdienten 1:0-Sieg setzten sich die Brasilianer gegen die Borussia aus Dortmund durch und sicherten sich so mit voller Punktausbeute aus den drei Spielen und ohne Gegentor den Gruppensieg. Dortmund hingegen verpasste mit der Niederlage den Einzug in die Halbfinalspiele und bestreitet morgen das Spiel um den Platz fünf. In der zweiten Begegnung der Sparkassen-Gruppe traf Olympiakos Piraeus auf den Hamburger SV. In einer spannenden Partie verpassten es aber beiden Mannschaften, ein Tor zu schießen – zum Pech für Hamburg. Durch das 0:0-Unentschieden müssen die Rothosen morgen im Spiel um den siebten Platz antreten. Den Griechen hingegen reichte das Ergebnis, um in das andere Halbfinalspiel am Pfingstmontag einzuziehen.

Wie die Begegnungen am Montag komplettiert wurden, entschied sich in der Jeco-Gruppe. Das erste Spiel dieser Gruppe bestritt das Team von Zenit St. Petersburg gegen die Kombination von TuS/TSG. Zur Überraschung der zahlreichen Zuschauer boten die Ennepetaler den Russen Paroli und hielten bis zur Halbzeit das 0:0. Auch in der zweiten Halbzeit gingen die Gastgeber das Tempo mit und hatten sogar Möglichkeiten die Führung zu erzielen. Das Tor zum 1:0 für St. Petersburg von Andrey Ornat war unglücklich für die TuSler, jedoch nicht unverdient. Das 1:0 war auch nach 50 Minuten der Endstand. Damit belegt TuS/TSG den letzten Tabellenplatz punkt- und torlos und trifft damit auf den Hamburger SV am Montag. Doch den Russen nutzte der Sieg nichts, denn im letzten Spiel am Sonntag trennten sich Chelsea London und der FC Schalke 04 mit 1:1. Mit diesem Ergebnis bestreiten auch diese beiden Mannschaften die Halbfinalspiele. Schalke trifft dann im ersten Halbfinale auf Atletico Mineiro, die Londoner bestreiten das andere Spiel um den Finaleinzug gegen Olympiakos Piraeus. St. Petersburg bestreitet das Spiel um Platz fünf gegen Borussia Dortmund.

Schon um 9:30 Uhr am Pfingstmontag geht es dann los mit dem ersten Halbfinalspiel. Hoffentlich dann mit genauso sonnigem Wetter und guter Stimmung.



 

© www.tus-ennepetal.de 10.05.2008