Spax-Cup Orgateam besucht hochklassige Hallenturniere

Datum: 12.01.2009


Michael und Angelika Peiniger haben zusammen mit Stephan Kirsch am vergangenen Sonntag den mister-lady-junior-cup in Göttingen besucht.

Der mister-lady-junior-cup ist eines der größten A-Junioren Hallenfußballturniere Deutschlands und der TuS Ennepetal pflegt seit einigen Jahren gute Kontakte zum Veranstalter in Göttingen, der dem TuS im Jahr 2006 u.a. die Teilnahme des Junioren-Weltmeisters Mexiko am Spax-Cup vermittelte.

Sieger des Turniers wurde der amtierende Deutsche A-Junioren Meister, SC Freiburg, der den Hamburger SV vor rund 2.500 Zuschauern im Finale besiegte. Im Spiel um Platz 3 und 4 behielt in der Göttinger Lokhalle vor den Augen des Ex-Profi Trainers Mirko Slomka Borussia Dortmund knapp die Oberhand gegen den FC Schalke 04. Außerdem nahmen u.a. Werder Bremen, VfL Wolfsburg, Hannover 96, Eintracht Frankfurt, FC Kopenhagen, FC Basel, Red Bull Salzburg und der PSV Eindhoven sowie rund 12 Regio-Teams aus dem Raum Göttingen am Turnier teil.

Mehr Informationen zum Turnier in Göttingen findet man unter folgender Internetadresse: www.mister-lady-juniorcup.de

Bereits am kommenden Woche steht das nächste Turnier im Kalender des Spax-Cup Orgateams. Dann geht es zum A-Junioren-Bundesliga-Masters nach Lemgo. In der Lipperlandhalle spielen am Samstag und Sonntag die Nachwuchsmannschaften vom Hamburger SV, Hansa Rostock, Hertha BSC Berlin, Eintracht Frankfurt, Arminia Bielefeld, Bor. Mönchengladbach, Bayer04 Leverkusen, 1. FC Köln und Borussia Dortmund um den Turniersieg.

Mehr Informationen zum Turnier in Lemgo findet man unter folgender Internetadresse: www.tbv-lemgo-fussball.de




© www.tus-ennepetal.de 12.01.2009