SPAX-Cup 2009: Alemannia Aachen komplettiert Teilnehmerfeld

Datum: 23.03.2009

Die beiden TuS-A-Jugendspieler Emanuel Gering und Ufuk Sahin mit dem Trikot von Alemannia Aachen


Rund zehn Wochen vor Beginn des SPAX-Cup 2009 kann der TuS Ennepetal das noch ausstehende Team präsentieren: Alemannia Aachen wird über die Pfingsttage im Bremenstadion zu Gast sein. Damit kamen dem TuS einmal mehr die guten Kontakte zu einem Profiklub zu Gute.

Achtes- bzw. neuntes Team zum SPAX-Cup

Alemannia Aachen ist somit das achte- bzw. neunte Team des diesjährigen Teilnehmerfeldes. Die Entscheidung darüber fällt am 03. Mai, wenn Borussia Dortmund im Halbfinale des DFB-Pokals auf Koblenz trifft. Sollte der BVB dieses Spiel gewinnen, wird der SPAX-Cup mit acht Mannschaften ausgetragen, da das DFB-Pokalfinale am Pfingstwochenende stattfindet. Sollte der BVB dagegen ausscheiden, wird er über Pfingsten in Ennepetal zu Gast sein – dann würde der SPAX-Cup mit neun Teams durchgeführt und bereits am Freitag beginnen.

Gute Kontakte zwischen Alemannia und TuS

Alemannia Aachen war zwar bisher noch nie in Ennepetal zu Gast, hat aber dennoch gewisse Verknüpfungen zum SPAX-Cup: So gab es in der Turniervorbereitung 2007 wenige Tage vor dem Cup ein Testspiel zwischen der Aachener U19 und Turnierteilnehmer Atlético Mineiro. Im selben Jahr war Alemannia-Geschäftsführer Frithjof Krämer zu einem Meinungsaustausch zu Gast beim TuS. Die U19 der Aachener spielt in diesem Jahr eine gute Rolle in der Bundesliga-West und belegt dort einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Dass der Verein großen Wert auf seinen Nachwuchs legt, wird auch beim Blick auf den Aachener Stadionneubau sichtbar: Zum „Tivoli-Neubau“ gehört auch ein modernes Nachwuchsleistungszentrum...

SPAX-Cup 2009: Alle Infos




© www.tus-ennepetal.de 23.03.2009