"So sehen Sieger aus...."

Datum: 31.05.2009

FC Schalke 04


FC Schalke 04 heißt der verdiente Sieger des Spax-Cup 2009. Mit einem souveränen 2:0-Sieg über Alemannia Aachen sichern sich die "Knappen" bereits zum fünften Mal die begehrte Trophäe. Nach drei Turniertagen und 18 Spielen hat damit sicher auch die beste Mannschaft die 36. Auflage des Internationalen U19-Fußballturniers gewonnen. Den Finalgegner Alemannia Aachen hatten vor dem Turnier jedoch sicherlich nur die wenigsten auf der Rechnung, doch mit erfrischendem Offensivfußball und mit Torschützenkönig Alexander Keller erreichten auch die A-Junioren aus der Kaiserstadt das Finale. Allerdings hatten die Aachener im Finale den Schalkern nur wenig entgegenzusetzen und Timo Brauer sowie Andreas Wiegel sorgten für den 2:0-Endstand. So steht der FC Schalke 04 nächstes Jahr wieder in der Pflicht ins Ennepetaler Bremenstadion zu reisen um den Titel zu verteidigen.

Wie schon im vergangenen Jahr übergaben Bürgermeister Michael Eckhardt, Landrat Dr. Armin Brux und SPAX-International-Geschäftsführer Michael Thomas vor vollen Rängen und bei kaiserlichem Wetter die Pokale an die acht Mannschaften. Nach dem FC Schalke 04 und Alemannia Aachen belegen die Plätze drei bis acht die A-Junioren von Standard Lüttich, dem VfL Wolfsburg, Atletico Mineiro, Sparta Prag, dem FC Villarreal und der Kombination aus dem TuS Ennepetal und der TSG Sprockhövel. Leider blieb die Mannschaft des Gastgebers auch in diesem Jahr wieder punkt- und torlos, verkaufte ihre Haut aber in den drei Vorrunden- und im Platzierungsspiel gegen Villareal wirklich teuer.

Ein fast wolkenloser Himmel und tolle Spiele warteten an den drei Turniertagen auf alle Fußballbegeisterten im Ennepetaler Bremenstadion. Dementsprechend voll waren auch die Ränge. Eine lautstarke Kulisse begleitete großartigen Jugendfußball. Für die großartige Atmosphäre rund ums Bremenstadion und die tolle Unterstützung der Zuschauern, der Organisatoren, Sponsoren und Helfern bedanken wir uns ganz herzlich.

Bis zum nächsten Jahr im Ennepetaler Bremenstadion...




© www.tus-ennepetal.de 31.05.2009