Hamburg verteidigt den Titel, TuS auf Platz 6

Datum: 12.06.2011

So sehen Sieger aus!


In einem spannenden Finale setzt sich der Hamburger SV im Elfmeterschießen gegen den FC Schalke 04 durch und ist damit Gewinner des Spax Cup 2011. In den ersten 90 Minuten blieb das Spiel zunächst torlos, so dass die Entscheidung im Elfmeterschießen gesucht werden musste. Schalke 04 verfehlte dabei zweimal, so dass es letztendlich nur zum zweiten Platz reichte.

Im Spiel um Platz 3 und 4 setzte sich der FC Porto ebenfalls im Elfmeterschießen mit 5:3 gegen Botafogo FR durch. Beide Mannschaften hatten im Verlaufe des Turniers ebenfalls gute Chancen ins Finale einzuziehen, konnten es aber in den Halbfinalspielen nicht umsetzen.

Das Spiel um Platz 5 und 6 zwischen Borussia Dortmund und der Heimmannschaft TuS Ennepetal endete 7:6 n.E. . Dabei bot der TuS eine hervorragende Leistung und konnte durch ein Last-Minute-Tor in der regulären Spielzeit noch auf 1:1 durch Tim Malik ausgleichen.

Das erste Platzierungsspiel um Platz 7 und 8 zwischen Borussia Mönchengladbach und Twente Enschede endete 3:0

Die Platzierungen im Überblick:
1. Hamburger SV
2. FC Schalke 04
3. FC Porto
4. Botafogo FR
5. Borussia Dortmund
6. TuS Ennepetal
7. Borussia Mönchengladbach
8. Twente Enschede

Die Auszeichnungen:
Bester Spieler: Jairo (9), Botafogo FR
Bester Torhüter: Andrey (1), Botafogo FR
Bester Torschütze: Vitor Vitinho (7), Botafogo FR

Wir bedanken uns bei den teilenehmenden Mannschaften, bei allen Besuchern und bei den vielen Helfern für ein spannendes Turnier 2011.




© www.tus-ennepetal.de 12.06.2011