Teams


Hamburger SV


präsentiert von Elten GmbH / Schneider & Rüseler


Hamburger SV
Hamburger SV

Hintere Reihe (v.l.n.r.): Aaron Opoku, Izzet Isler, Josha Vagnoman, Julian
Ulbricht, Daniel Owusu, Patric Pfeiffer, Jonas David, Tobias Konst.

Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Trainer Daniel Petrowsky, Co-Trainer Thomas Johrden,
Betreuer Manfred Hellwich, Domenic Cyriacks, Marco Drawz, Maximilian Geißen,
Ole Wohlers, Torben Isermann, Torwarttrainer Benjamin Loose, Athletiktrainer
Stefan Adler, Physiotherapeutin Simone Lay.

Untere Reihe (v.l.n.r.): Lukas Pinckert, Ogechika Heil, Jan Sieracki, Elian
Clasen, Bennett Schauer, Kevin Harr, Alwin Seitz, Tobias Fagerström, Erolind
Krasniqi


Hamburger SV (Deutschland)

Gegründet: 1887
Stadion: Volksparkstadion
Kapazität: 57.000
Homepage: www.hsv.de

Vereinserfolge:
6x Deutscher Meister
3x DFB-Pokalsieger
1x Europapokalsieger der Pokalsieger
1x Europapokalsieger der Landesmeister.

Bisherige Bilanz in Ennepetal:
18. Turnierteilnahme
2x Turniersieger
2x Turnierzweiter
1x Turnierdritter

Die Hamburger sind der achtgrößte Sportverein in Deutschland und Gründungsmitglied der Bundesliga. Bis in dieser Saison waren sie der einzige Verein, der ununterbrochen in der höchsten Spielklasse angetreten ist.

Der Hamburger SV ist mit bisher 17 Teilnahmen ein Dauergast beim SPAX-Cup. Nur der FC Schalke 04 war mit 28 Teilnahmen noch öfter zu Gast im Bremenstadion. Dabei kann der HSV auf zwei Turniersiege zurückblicken. Der letzte Sieg gelang im Jahr 2011. Im vergangenen Jahr konnten sich die Hamburger mit einem 2:0-Sieg gegen Zenit St. Petersburg den fünften Platz sichern. Sehr erfolgreich läuft die Saison in der Bundesliga Nord. Dort können die Hamburger auf sehr starke Leistungen zurückblicken. Erst am letzten Spieltag mussten sie durch ein Gegentor in der 91. Spielminute die Tabellenführung und die damit verbundene Teilnahme an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft an die Hertha aus Berlin abgeben.

Besonders auf sich aufmerksam machen konnte im vergangenen Jahr der Hamburger Jann-Fiete Arp. Beim SPAX-Cup stand er in allen Spielen der Hamburger auf dem Platz und erzielte unter anderem das Tor zum 1:0-Sieg gegen den FC Schake 04. Mittlerweile gehört er fest zum Profikader der Hamburger und wird mit zahlreichen internationalen Spitzenvereinen in Verbindung gebracht. Ein großer Erfolg für ihn war auch der Gewinn der goldenen Fritz-Walter-Medaille in der Kategorie U17 im September 2017. Damit steht Arp in einer Reihe mit Mario Götze, Timo Werner, Leon Goretzka und Emre Can.

Aktuelle Nationalspieler im Kader des Hamburger SV sind: Marco Drawz (Polen U19), Tobias Fagerström (Finnland U18), Jan Sieracki (Polen U18), Tobias Knost, Patric Pfeiffer, Josha Vagnoman, Daniel Owusu (alle Deutschland U18)